Daniel Dickmeis

*1974 in Hamm/Westf. / lebt in Berlin

www.handklang.com

2007 Einladung zum Moonstone Composer´s Lab
seit 2006 Aushilfe bei Orchestern in Berlin und Brandenburg, u.a. Berliner Symphoniker, Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt/O und Philharmonie Neubrandenburg
seit 2005 Studium an der HFF Konrad Wolf, Studiengang Filmmusik
2003 bis 2005 Schlagwerker im Orchester des Stadttheaters Bremerhaven
1996 bis 2002 Schlagwerkstudium an der HFM Detmold, Abt. Dortmund
seit 1990 Unterricht am Klavier, Schlagzeug und Bass

Filmografie als Komponist (Auswahl)

2009 Armut, Reichtum, Mensch & Tier (Hörspiel, 85 min) R: Ulrich Gerhardt
2009 Nur für einen Augenblick (fict, 30 min.) R: Abel Lindner
Berlinale, Perspektive deutsches Kino
2009 Wüste/Außen/Tag (fict, 30 min) R: Mia Grau
2008 Amiland (dok, 75 min) R: Florian Schewe
2008 80 Seiten, 60 Morde (Hörspiel, 49 min) R: Ulrich Gerhard
2008 Bergab ist entspannter (fict, 15 min) R: Karl Hagen
2008 Tohuwabohu (fict, 15 min) R: Michael Geithner
2008 Tod eines Handlungsreisenden (Bühnenmusik Volkstheater Wien) R: Dieter Berner
2007 Herr Klein (anim, 4 min) R: Hendrik Rost
2007 Mach dich unsterblich, werde Vater (social spot, 1 min)
R: Paul Schwarz, Helga Löbel
2007 Die Mountainbiker (Hörspiel, 90 min) R: Ulrich Gerhardt
2006 Andere Welt (fict, 21 min) R: Georgi Feldman
2006 high maintenance (fict, 9 min) R: Philip Van
Student Academy Award 2007
2006 cleaner (fict, 8 min) R: Bj Soh, Berlinale talent movie of the week
2004 Pillowman (Theatermusik für das Stück von Martin McDonagh)
2002 duo in utero (fict, 14 min) R: Claus Oppermann
1997 Timpe Te (fict, 13 min) R: Daniel Schreiber, Claus Oppermann
1st Prize Toronto International Shortfilmfestival (u.a.)